NimmBus – clever unterwegs - Das Klasse(n)spiel

Ein pädagogisch wertvolles Spiel über das Busfahren. Es hat einen hohen Spaßfaktor und eine tolle Gruppendynamik. Das Spiel soll die Kinder fit für den Bus machen. Sie erlernen spielerisch, wie man sich in einem Bus richtig verhält.

Die Themenfelder, die das Spiel abdeckt, sind vielseitig. Es kommen Wissens- und Aktionskarten zum Einsatz, die sich mit den grundlegenden Abläufen des Busfahrens beschäftigen wie das richtige Ein- und Aussteigen, aber auch Themen wie Zivilcourage und Inklusion.

Das Grundspiel wird mit Wissens- und Aktionskarten „für den Busfahrer“ gespielt. Zusätzlich gibt es Aktionskarten „für alle“, die nach Bedarf eingesetzt werden können und das Kennenlernen sowie die Kommunikation und Kooperation der Spielenden fördern.

Mit dem Wechsel auf eine neue Schule warten viele Herausforderungen auf die Kinder. Der neue Schulweg und das Kennenlernen der neuen Mitschüler bereiten oft Probleme. In dieser Phase kann das Spiel „NimmBus“ eine große Hilfe sein.

Das Spiel vermittelt Wissen zum Busfahren und fördert gleichzeitig die Klassengemeinschaft.

„NimmBus – clever unterwegs“ baut auf die Busschule des Projektes NimmBus auf.

Das Spiel

Es geht darum, Spielpunkte zu sammeln. „Fahrgemeinschaft des Tages“ wird die Gruppe, die zuerst das Ziel erreicht oder die am weitesten gereist ist. Somit ist die Spielzeit variabel. Rund 30 bis 90 Minuten kann eine Spielrunde dauern. Dabei können sechs bis 32 Personen mitspielen. Das Spiel wird in Gruppen gespielt. Mitmachen können alle Kinder ab dem Alter von zehn Jahren. Wie lange gespielt werden darf, legt die Spielleitung vor Beginn fest.

Infos und Kontakt:

Melanie Strohschein
VKU NimmBus Spiel