Respekt für allein den Bussen von der VKU

Alle Menschen sind gleich viel wert!

Respekt bedeutet: Die Menschen sind freundlich zu anderen Menschen. Und höflich. 
Das Gegenteil ist respekt·los
Respekt·lose Menschen sind unfreundlich zu anderen Menschen.
Sie beschimpfen andere Menschen.
Sie beleidigen andere Menschen.
Sie sind böse zu anderen Menschen.
Und behandeln andere Menschen schlecht.

Respekt·lose Menschen gibt es immer wieder. Und überall.
Menschen mit Beeinträchtigungen werden ganz oft respekt·los behandelt.
Ältere Menschen werden auch ganz oft respekt·los behandelt.

Das wollen wir nicht!

In den Bussen von der VKU soll niemand respekt·los behandelt werden!
Deshalb macht JederBus Aktionen für Respekt für alle in den Bussen von der VKU.

Poster - Post-Karten – Musik in den Bussen von der VKU

Wir haben verschiedene Poster und Post·karten zum Thema Respekt für alle gemacht.

Die Poster hängen in unseren Bussen.
Die Post·karten gibt es auch in den Bussen. 
Die Post·karten können Sie mitnehmen.

Zudem gibt es in den Bussen kleine Bild·schirme.
Auf den Bildern zeigen wir verschiedene Menschen mit Beeinträchtigungen.
Auf den Bildern steht zum Beispiel: „Zurück lächeln“. Oder: „Daneben setzen“.
Die Poster und Post·karten haben wir mit der Lebenshilfe zusammen gemacht.

Viele Menschen verhalten sich auch falsch.
Sie wissen nicht wie man mit beeinträchtigten Menschen umgeht. 
Dafür hat JederBus Post·karten mit Tipps gemacht.
Die Tipps zeigen, wie es richtig geht. 
Unten auf dieser Seite sehen Sie die Post·karten. 

[Translate to Leichte Sprache:] Eine Frau zeigt auf ein Schild mit der Aufschrift: "Üben Sie mal Toleranz!"
[Translate to Leichte Sprache:] Akzeptanz / Toleranz - Plakate zur Sensibilisierung
[Translate to Leichte Sprache:] Akzeptanz / Toleranz - Plakate zur Sensibilisierung
[Translate to Leichte Sprache:] Akzeptanz / Toleranz - Plakate zur Sensibilisierung
[Translate to Leichte Sprache:] Akzeptanz / Toleranz - Plakate zur Sensibilisierung
[Translate to Leichte Sprache:] Akzeptanz / Toleranz - Plakate zur Sensibilisierung
[Translate to Leichte Sprache:] Akzeptanz / Toleranz - Plakate zur Sensibilisierung

Wir machen auch regelmäßig Musik in unseren Bussen.
Zum Beispiel mit der Schüler·band von der Karl-Brauckmann-Schule.
Das ist eine Schule für Kinder mit Lern·schwierigkeiten.
Oder mit dem Chor von den Hellweg-Werkstätten.
Das ist eine Werkstatt für behinderte Menschen.
Bei den Bus·fahrten mit Musik verteilen wir die Post·karten an die Fahr·gäste.

Die Fahr·gäste sollen verstehen:

Alle Menschen sind gleich viel wert.
Egal wie alt sie sind.
Und egal ob sie eine Behinderung haben oder nicht.

Das wollen wir mit unseren Aktionen für Respekt für alle erreichen.

[Translate to Leichte Sprache:] Eine Gruppe Menschen, die im Bus Musik macht.