Flyer der VKU in leichter Sprache

Wer Bus fahren will, braucht Informationen.
Zum Beispiel:

  • Mit welchem Bus kann ich fahren.
  • Wo sind die Halte·stellen.
  • Wann fährt der Bus.
  • Wo bekomme ich die Fahr·karte.
  • Und viele andere Informationen.

Viele Menschen können Informationen in schwerer Sprache schlecht verstehen.
Zum Beispiel Menschen mit Lern·schwierigkeiten. Ältere Menschen.
Menschen, die nur wenig lesen und schreiben können.
Oder Menschen, die nur wenig Deutsch können.

Diese Menschen brauchen Informationen in leichter Sprache.
Deshalb gibt es bei der VKU Informationen in leichter Sprache.

Die Sachen in leichter Sprache haben die Menschen vom Projekt JederBus gemacht.
Dabei haben geholfen:

  •  Kurse für Lesen und Schreiben lernen bei der Volks·hoch·schule (VHS)
  •  Verschiedene Einrichtungen für Menschen mit Lern·schwierigkeiten
  •  Die Firma „leicht gesagt – Agentur für leichte Sprache“

Die Menschen finden die Informationen in leichter Sprache gut.

Weiter unten finden Sie die Flyer zum Herunter·laden.

Für Leichte Sprache gibt es feste Regeln.
Sie besteht aus sehr kurzen Sätzen.
Sie benutzt einfache Wörter.
Es gibt keine Abkürzungen.
Lassen sich Fremd- und Fachwörter nicht vermeiden, werden schwierige Wörter erklärt.
Lange Wörter werden mit Medio·punkt getrennt.
Zum Beispiel: Halte·stelle.

Im Text stehen nur die wichtigsten Informationen.
Die Gestaltung ist besonders über·sichtlich.
Der Text wird mit Bildern ergänzt.
Leichte Sprache ist besonders für Menschen mit Lese·schwächen gut verständlich.

Ihre Ansprech·partnerin für weitere Infos zum Projekt JederBus

Gaby Freudenreich