Verkehrsgesellschaft Kreis Unna mbH

Akzeptanz / Toleranz in den Bussen der VKU

Gemeinsam mit beeinträchtigten Menschen hat das Projekt „JederBus, Inklusion erfahren“, das die VKU für den Kreis Unna durchführt, viele kleine und große Probleme entdeckt, die eine Benutzung der Busse erschweren. Dazu zählen zum Beispiel mangelnde Akzeptanz und Toleranz von Mitmenschen. Der am schwierigsten zu bewältigende Aspekt zum Thema Barrierefreiheit findet oft in den Köpfen statt:

  • In den Köpfen der beeinträchtigten Menschen, die sich zutrauen, den ÖPNV zu nutzen.
  • In den Köpfen des VKU-Personals, das hilfsbereit und offen bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite steht.
  • Und in den Köpfen der anderen Fahrgäste, die beeinträchtigte Menschen nicht als behindernd wahrnehmen.

Plakat- und Postkartenaktion für mehr Toleranz in den Bussen der VKU

Um den Prozess der gegenseitigen Akzeptanz und Toleranz in Gang zu setzen, bedarf es vieler kleiner Schritte. Im Rahmen des JederBus-Projekts wurden hier bereits mehrere Ansätze verfolgt.

Mit einer Plakat- und Postkartenaktion in den Bussen wird unter den Fahrgästen für das Thema Toleranz geworben und zum Nachdenken angeregt. Diese Aktion ist eine Kooperation mit der Lebenshilfe e.V. Auf den Monitoren in den Bussen sind Porträts von Beeinträchtigten zu sehen. Die Porträts sind mit Aufforderungen wie „Zurück lächeln" oder „Daneben setzen" versehen. Übertitelt ist das Ganze mit dem Slogan „Üben Sie mal Toleranz". Die gezeigten Motive liegen als Postkarten zum Mitnehmen im Bus aus.

Falsches Verhalten entsteht oft auch aus Unwissenheit. JederBus hat Postkarten mit Tipps für den Umgang mit beeinträchtigten Menschen entwickelt. Auf den Postkarten stellen Comics die Tipps des deutschen Knigge-Rats dar. Die Postkarten liegen in den Bussen aus. Zudem finden regelmäßig Musikaktionen statt. Dabei macht die Schülerband der Karl-Brauckmann-Schule (Schule für geistige Entwicklung) oder der Chor der Hellweg Werkstätten während der normalen Linienfahrten Musik im Bus. Während der Darbietungen werden die Toleranz-Postkarten an die Fahrgäste verteilt.

Natürlich werden mit solchen Aktionen nicht alle Probleme gelöst, aber sie sind ein kleiner Schritt bei diesem schwierigen Thema. Weitere Aktionen werden folgen.


Akzeptanz / Toleranz - Plakate zur Sensibilisierung
Akzeptanz / Toleranz - Plakate zur Sensibilisierung
Akzeptanz / Toleranz - Plakate zur Sensibilisierung
Akzeptanz / Toleranz - Plakate zur Sensibilisierung
Akzeptanz / Toleranz - Plakate zur Sensibilisierung
Akzeptanz / Toleranz - Plakate zur Sensibilisierung
A A A