Umleitung: Abfahrtszeiten der VKU-Busse verschieben sich

Vollsperrung Borker Straße


Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird ab Montag, den 10.10.2022, die Borker Straße von Selm nach Cappenberg für 7 Monate voll gesperrt. Deshalb müssen die Busse der VKU eine größere Umleitung fahren.

Betroffen sind die Linien R19/T19, 530, 634, N19 und T53. Teilweise nehmen die Busse eine Ausweichstrecke über den Cappenberger Damm, Werner Straße und Netteberger Straße. Über die Dauer der Umleitung entfallen die Haltestellen „Privatweg“, „Straßengabelung“, „Molde“, „Kampmann“, „Luisenstraße“ und „Persiluhr“ (nur für die Linie R19/T19).

Sie können alternativ die Haltestelle „Netteberger Straße“ (auf der Netteberger Straße) nutzen.


Linie R19/T19

Aus der geänderten Route der R19/T19 ergibt sich auch eine wichtige Änderung in den Abfahr- und Ankunftszeiten. Die Abfahrzeit der R19/T19 vom ZOB Lünen Richtung Selm wird generell um 5 Minuten vorverlegt als normal. Die Ankunftszeit am ZOB Lünen aus Selm kommend verschiebt sich um 5 Minuten nach hinten als normal.  Dadurch entfällt die Haltestelle "Persiluhr". Die Abfahr- und Ankunftszeiten der anderen Fahrten werden dementsprechend ebenfalls um 5 Minuten vor- und nach hinten verlegt. Die Abfahr- und Ankunftszeit Richtung Lüdinghausen im Streckenabschnitt nach der Umleitung ist wieder nach ursprünglichem Plan. 

Linie 634

Die Haltestellen „Kampmann“ und „Luisenstraße“ werden von der Linie 634 weiterhin eingeschränkt bedient, damit Schülerinnen und Schüler morgens zur Schule gelangen. Welche Fahrten wie gewohnt stattfinden können, entnehmen Sie dem ersatzweisen Fahrplan.

Linie 530

Auch die Linie 530 fährt in Richtung Lüdinghausen ab Cappenberg „Varnhöveler Straße“ 5 Minuten früher. In Richtung Lünen startet sie ab Selm „Osthaus“ auch 5 Minuten eher. Jeweils im Streckenabschnitt nach der Umleitung sind die Abfahrtzeiten wieder nach ursprünglichem Plan.

Linie T53

Die Fahrten von und nach Selm, Bf. werden ebenfalls umgeleitet. Die Haltestellen „Privatweg“ und „Straßengabelung“ können nicht bedient werden.

Linie N19

Die Haltestellen „Privatweg“, „Straßengabelung“, „Molde“, „Kampmann“ und „Luisenstraße“ entfallen. Die planmäßigen Abfahrtszeiten bleiben ansonsten unverändert, es kann aber zu Verspätungen kommen.


Wir empfehlen Ihnen sich zu informieren, ob Ihre Fahrten von der Umleitung betroffen sind. Einige Haltestellen („Kampmann“, „Luisenstraße“ und „Molde“) können durch die Nutzung alternativer Linien D19, T53, 633 oder 634 erreicht werden. Anschlüsse an Bus und Bahn entfallen teilweise wegen der zeitlichen Verschiebung.

Hier finden Sie alle Baustellenfahrpläne der betroffenen Linien.